Mittwoch, 26. Oktober 2016

POESIE: TINY BUTTERFLY



Tiny Butterfly



If you could talk to me
I'd wonder how you used to see
The world through your eyes.

Would it be the same world that I know?
Or would it be a different?
I will try to imagine how
You are living in it.

I imagine the flowers smile
And you gaze at them for a while,
Willing to pick the most beautiful.

And if you have found one,
You two will become
Inseparable friends
Until the day ends.

So there you are,
Spending the day
With your new purple friend
Where you decided to stay.

Feeling nothing but happiness
To be part of mother natures coloured dress,
The only thing you care for.

My garden seems to be a place
Where you don't have to face
All the problems that exist.

All the hideous hate
And awful fates.
All the war
With peace so afar.

You don't notice poverty
and the gradual contamination of the seas.
You can't see the horror
of pain and sorrow.

As long as you live in your frilly home
You can tell you had no idea.
With pleasure I would be carefree like you
And live in a world with any time blue sky,

Tiny butterfly.


Annekatrin Schulz








Kommentare:

  1. Wow, wenn dieses Gedicht aus deiner eigenen Feder stammt, bin ich beeindruckt. Sehr schön geschrieben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!
      Ja das Gedicht habe ich selbst geschrieben, inspiriert von den beiden Fotos, die ich vor einiger Zeit im Sommer gemacht habe. :)

      Löschen
  2. Das ist so wunderschön!
    Ja, man muss auch eine kleine Blume im Leben haben, lila Freunde ;-) und einfach nur ein Teil der wunderbaren Nautr sein. Wir könnten so viel von dem kleinen bunten Schmetterling lernen!
    Herzliche Grüße,
    Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja manchmal würde ich gern die Welt durch die Augen eines Schmetterlings sehen..

      Löschen
  3. Wow, ist das schön geschrieben, werde dich jetzt öfter mal besuchen. Schön hier!
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  4. Hallöchen,
    was für ein tolles Gedicht! Manchmal wünschte ich mir schon, einfach nur ein Tierchen zu sein, was gar nicht so viel von der grausamen Welt mitbekommt und schon mit einer Kleinigkeit, wie einer wunderschönen Blüte zufrieden ist! :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich sehr, dass mein Gedicht hier so gut ankommt! :)

      Löschen
  5. Oh wunderschön! Ich liebe Gedichte, hab früher selbst welche geschrieben aber nur in meiner Muttersprache. Deines ist ganz toll, das wird gespeichert und kommt bestimmt mal zum Einsatz!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gedichte sind schon eine Sache für sich, besonders wenn man seine Gedanken irgendwie loswerden will. Es freut mich, dass es Dir so gut gefällt!

      Löschen
  6. Wow, super schönes Gedicht und toll, dass Dich Deine eigenen Bilder dazu inspiriert haben. Manchmal wäre es in der Tat einfacher, ein Schmetterling zu sein, der sich an einer Kleinigkeit wie dieser Blüte erfreuen kann und den Rest ausblendet.
    Viele Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Echt wundervoll. Ich schreibe auch Gedichte ab und zu, aber dann eher in deutsch, obwohl ich auch eine Kurzgeschichte in englisch habe. Ich habe mich auch schon gefragt aus welcher Perspektive uns ein Schmetterling wohl sieht und wie sein Dasein wohl von sich selbst wahrgenommen wird. LG, Mia

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schönes Gedicht, das könnt ich mir mit der richtigen Melodie auch sehr gut als Song vorstellen!

    AntwortenLöschen
  9. Wow,
    super tolle Zeilen hast du da geschrieben.
    Sehr schönes Gedicht.:)
    Weiter so und einen schönen Sonntag
    LG Eve :)



    https://schoko-vs-fitness.blog

    AntwortenLöschen

leave a comment