Sonntag, 12. Februar 2017

"WIR SIND ALL TO GET HER, EINE EIGENSTÄNDIGE BAND UND KEIN ABKLATSCH."

Photo credits to All To Get Her

Ende diesen Jahres wieder einen Schritt weiter sein als Ende 2016“ – so lautet die Divese der schweizer Pop-Punk Band All To Get Her.

Ein Quartett, das 2011 aus der gemeinsamen Leidenschaft zur Musik hervorgegangen ist und seither das Ziel verfolgt, als Band die Leute mit den eigenen Songs zu begeistern. Dabei wollen die Bandmitglieder und guten Freunde Andrea Viciconte (Gesang und Gitarre), Silvan Truniger (Schlagzeug), Eduardo Duft (Bass) und Tom Ebnöther (Gitarre) vor allem eins: Spaß haben.

Auf der Bühne und vor Leuten spielen - ein Traum, der für die vier mit der Gründung von All To Get Her längst Realität geworden ist. Allein 2016 konnten sie ihre Bühnenkompetenz an mehr als 20 Konzerten beweisen und mit ihren energiegeladenen Live-Auftritten gleich zwei Bandcontests für sich entscheiden. „Wenn unser Name als Sieger aufgerufen wird, ist das ein geniales Gefühl. Es bestätigt uns in unserer harten Arbeit.“

Des weiteren wurde letztes Jahr die „Red Carpet“ EP veröffentlicht. Die dazugehörige Plattentaufe im Februar, die um die 250 Besucher anlockte, gilt ebenfalls als eines der Highlights von 2016.




Um Ende 2017 auf ein mindestens genauso ereignisreiches Jahr zurückzublicken, befindet sich die Band zur Zeit in der Planung für die nächsten Monate. Denn ihre Ziele haben sie schon vor Augen: „Wir wollen viele coole, hoffentlich auch endlich mal große Konzerte spielen, viele neue Fans gewinnen..“

Dazu wäre ein Auftritt auf dem diesjährigen Gurtenfestival eine großartige Chance und nach eigener Meinung ist die Band „..mehr als bereit für die ganz große Bühne und für richtig viele Leute!“ Bis zum 2. März gibt es ein Voting, das der erste Schritt Richtung Teilnahme am Festival für die Band All To Get Her sein könnte, die mittlerweile die Abstimmung an der Spitze anführt.

Doch nicht nur auf die kommenden Auftritte der Band können wir gespannt sein. Neben der Planung für die nächsten Monate wird auch fleißig an neuen Songs gearbeitet, die später das Debütalbum von All To Get Her füllen sollen. „Wir wollen unser erstes Album produzieren.“ Die nötige Inspiration dafür liegt nicht weit entfernt: „Wir inspirieren uns jeweils gegenseitig - wieder und wieder.“

Erwarten dürfen wir auf jeden Fall viel Power, mitreißende Rhythmen und Ohrwurmpotential - die Zutaten für einen Song von All To Get Her, wie man auch unschwer an den Liedern der „Red Carpet“ EP hören kann. Ob „Whiskey And Wine“ - einem echten Klassiker, dessen Refrain sich sofort in den Ohr niederlässt oder „Red Carpet“ - dem geheimen Favorit der Band, der durch seine Vielfalt überzeugt.






 "Aufgeben gibt's für uns nicht, wir bleiben immer dran. Und wenn's nicht funktioniert, versuchen wir es wieder und wieder und wieder." - Ich bin mir sicher, mit dieser Einstellung werden die Jungs von All To Get Her nicht nur ihr neues Album meistern, sondern auch mit ihrem fetzigen Pop-Punk Sound noch viele Menschen für sich begeistern! 

"Wir sind All To Get Her, eine eigenständige Band und kein Abklatsch."




Um keine aktuellen Infos zu verpassen, schau unbedingt auf der Website der Band https://www.atgh.ch/ und ihrer Facebook-Seite https://www.facebook.com/atghmusic/ vorbei!


Und ich bedanke mich nochmal bei All To Get Her für die Möglichkeit eines kleinen Interviews! 

Kommentare:

  1. Hallo, die Musik hört sich klasse an, ich persönlich höre nur Rock,Metal,Punk und die ganze Schiene und die passen sehr gut. Danke fürs vorstellen.Werde mich mal durchklicken was sie noch so haben. Danke dir
    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nadine!
      Cool, dass ich dich in den Genuss von All To Get Her bringen konnte! :D Viel Spaß beim Reinhören

      Löschen

leave a comment

EINE WOCHE - ZWEI KONZERTE