Sonntag, 26. Februar 2017

FREITAG, FEBRUAR UND FANTASTISCHE MUSIK


17. Februar 2017 - im ausverkauften Musik und Frieden tummeln sich Leute. Eine Masse an Individuen, die an diesem Abend alle das gleiche Ziel verfolgen: den wunderbaren Art-Pop der jungen Band Giant Rooks aus erster Hand zu konsumieren. 

Gespannt und durch das Musiker-Duo Bender & Schillinger angeheizt, richten sich die Blicke zur Bühne. Hinter weißem Nebel kommen fünf Gestalten zum Vorschein. Giant Rooks. Let the show begin. Im Publikum kommt ungeahntes Potenzial für einen sehr ausgeprägten Lautstärkepegel zum Vorschein - wer bei diesen mitreißenden Sounds nicht mehr als mit dem großen Zeh wippt, ist selbst schuld. 




Neben den fünf Tracks der "New Estate" EP oder den Klassikern "Smaland" und "Chapels" fanden auch brandneue Songs ihren Weg durch die stickige Clubluft zu den Ohren der Zuhörer und sorgten dort für ein akustisches Wow-Erlebnis. Ebenso das Cover von Bob Dylan's "I Shall Be Released". Eines meiner Highlights - der Song "Rituals" mit seiner unglaublichen musikalischen Intensität.

  

Sänger Frederik überzeugt mit einzigartiger Stimme - auch ohne Mikrofon. Und im Einklang mit den Tunes, die die Bandmitglieder ihren Instrumenten entlocken, entsteht ein einzigartiges Ganzes, das es verdient hat, gefeiert zu werden. Das ist auch, was wir im Musik und Frieden getan haben. Es war ein Fest. Ein Hoch auf die einzigartige Musik der Jungs von Giant Rooks und dem unbeschreiblich coolen Auftritt in Berlin. 





RECORDS ARE A GIRLS BEST FRIEND