Samstag, 30. Dezember 2017

DAS BESTE ZUM SCHLUSS



Und das Beste zum Schluss. Jahresabschluss. Denn so ganz allmählich neigt sich mit jedem Dezember auch ein Jahr dem Ende. Ein Blick nach vorn und die Zeit, um Dinge mit #2017 zu versehen wird kleiner. Ein Blick zurück und das Bedürfnis kommt auf, den Haufen an erlebten Erlebnissen in Listen zu dokumentieren. Doch anstatt dessen, berichte ich Dir heut lieber von meinem letzten Konzert diesen Jahres. Das sich vielleicht unerwartet, aber vollkommen zu Recht als Favorit in mein Herz geschlichen hat. 

Mitte des Monats, am 14. Dezember 2017, entschloss ich ziemlich spontan, dass es nicht allein die beiden (absolut großartigen) Parcels Shows sein sollen, die das Rücklicht meines diesjährigen Konzertkalenders bilden. Vielmehr eine Band, die sich erst ganz aktuell meine Aufmerksamkeit durch ihren Song "White Socks" auf sich gezogen hat. Matija.



  


Mit fesselndem Drive, elektrisierenden Melodien und Blockflötenspecial umrankt das Quartett die Frage "Are We An Electric Generation Falling Apart?". Titel ihres Debütalbums, dessen musikalisches Material ein abwechslungsreiches Set füllt. Sowie den kleinen Auster Club in Berlin. 

Während sich das Publikum des Abends doch eher zögerlich der Vorband zuwendete, gab es eine wahre Freude, als Matija die Bühne betraten. Mit ihrer Musik und einem liebenswert lächelnden Frontmann den Raum mit einer herzlichen Atmosphäre füllten. Und das ist es auch, was mich so sehr überzeugte. Das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Eine herrliche Ausgelassenheit und tolle Songs.


  


Manchmal braucht man eben nicht mehr als einen cuten Club, eine kleine Bühne und eine liebenswerte Band, um all seinen Problemen und dem Stress einfach "f*** you" zu sagen und die Sorgen wegzutanzen. Danke.






RECORDS ARE A GIRLS BEST FRIEND