Dienstag, 2. Januar 2018

ZÜNDSTOFF FÜR MEIN MUSIKALISCHES FEUERWERK 2018


Funken versprühend, mit bunten Raketen - es wird ins neue Jahr geböllert. Und wer wird 2018 das Feuerwerk an musikalischen Highlights zünden? Genug Material für ein glanzvolles Jahr unter dem Stern der guten Musik ist angekündigt. Nicht immer "hauptsache laut und bunt". Vielmehr individuell, tanzbar oder innehaltend. Hier meine Plattenvorfreude, meine "Ooh"s und "Aahh"s 2018:


12. Januar

Die fünfköpfige Band To Kill A King veröffentlicht das Album "The Spiritual Dark Age" und bereits drei Singleauskopplungen beweisen Potenzial. Merkmale: positive Energie, unglaublich weiche Stimme des Sängers.


  


19. Januar

Die junge Band Starcrawler aus LA, lässt es auf ihrem gleichnamigen Debütalbum rockiger angehen. Merkmale: krasse Gitarren, purer Sound.



  


02. Februar

Oh, wie freue ich mich auf das neue Album "Ich Kenne Kein Weekend" von Yukno. Große Liebe für die vier Songs, die schon draußen sind. Und unendliche Vorfreude auf die restlichen acht. Merkmal: poetische Texte, packende Melodien, elektronisch.


  



09. Februar

"Beautiful People Will Ruin Your Life" ist das vierte Album des Trios von The Wombats, ein Mix aus Pop und Rock. Merkmale: dynamisch, euphorisch, erfrischend.



  



16. Februar

Das norwegische Trio Great News feiert mit dem Album "Wonderfault" dieses Jahr ihr Debüt. Merkmale: tropisch, atmosphärisch.


   




09. März

Ein Album und ganze sechzehn Songs - das ist "Lighting Matches" von dem britischen Singer/Songwriter Tom Grennan. Merkmale: herzerwärmend, minimalistisch.


  


März

Die Jungs von TUYS kündigen ein neues Album an. Ohne nähere Informationen, doch mit Vorfreude auf neue Musik aus Luxemburg, nehme ich diese Veröffentlichung mit in meine Plattenvorschau auf. Merkmale: leuchtender Indie, tanzbar. 


   


06. April

Das, seit dem Konzert in Berlin lang ersehnte, Debütalbum "Feels Like Air" von ISLAND wird veröffentlicht. Merkmale: natürlicher Klang, eine raue Stimme des Sängers, träumerisch.


  


28. Mai

Das zweite Album von The Hunna steht in den Startlöchern. Titel: "Dare". Merkmale: energetische Rhythmen & Gitarrenparts, fesselnder Gesang.


  



Außerdem

Von der britischen Band Boston Manor wird es dieses Jahr ein neues Album geben. Punkige Songs, bei denen die Anlage mal laut gedreht werden kann. Ebenso hoffe ich auf neue Veröffentlichungen von FIL BO RIVA dieses Jahr. Dabei wird das kommende Debütalbum von eindrucksvollem Gesang geprägt sein.


  


Das war meine persönliche Plattenvorschau für das Jahr 2018. Auf welche Alben freust Du Dich? Und falls Du noch mehr Inspiration brauchst, das Intro Magazin hat ebenfalls eine umfassende Übersicht zu kommenden Veröffentlichungen. Sowie Album Der Woche, die 50 Platten vorstellen, auf die sie sich dieses Jahr freuen.

RECORDS ARE A GIRLS BEST FRIEND